Willkommen


Liebe Besucher,

zunächst einmal ein ganz herzliches Willkommen in unserer Poetenstube. Wir haben diesen Treffpunkt der Poesie eingerichtet, um jegliche Art von Kunst, insbesondere aber Poesie, sozusagen in konzentrierter Form zu genießen.

Bei uns sollst du dir einen ersten Eindruck verschaffen können. Möchtest du gerne mehr von dem jeweiligen Autor erfahren, dann wirst du ganz einfach über einen Link zu dessen Seite geführt.

Wir verstehen uns als eine halboffene Gemeinschaft. In den sozialen Netzwerken ist es vielen von uns zu schnell, zu unpersönlich, zu oberflächlich. Für manche mag eine FB-Gruppe ein Ausweg sein. Aber mit Sicherheit ist es nirgendwo heimeliger als im Café Poetenstube.

Wir sind auch kein Forum. Über Poesie wollen wir hier nicht diskutieren, sondern sie präsentieren. Aber selbstverständlich freuen wir uns über Kommentare.

Was die Themen betrifft, soll die Poesie im Mittelpunkt stehen. Jegliche andere Art von Kunst ist zur Bereicherung herzlich willkommen. Wir wollen uns gegenseitig auf Kleinode hinweisen, die wir am Wegesrand bemerkt haben oder die wir in FB, Twitter,usw, fast übersehen hätten. Um in den Blog Leben hinein zu bekommen, wird für jeden Monat ein Begriff vorgegeben, den die Autoren dann füllen – mit Texten, Bildern, Musik.

Was wir gerne möchten, ist dies: Für Autoren eine Plattform schaffen, sich zu präsentieren, einander kennenzulernen und auszutauschen. Besuchern der Poetenstube wollen wir die Möglichkeit geben, neue kleine und große Künstler kennenzulernen.

Mir selbst ist dabei ein Aspekt ganz wichtig. So wichtig, dass ich ihn in das Logo der Seite eingearbeitet habe:

old meets young
young meets old

Ein solches Vorhaben wie dieses hier kann unmöglich einer allein schultern. Für den Anfang ja, aber nicht, wenn das Projekt von Dauer sein soll. Deshalb hoffe ich auf rege Beteiligung und bin für jede Anregung dankbar. Schreibt mir. Ich freue mich.

jorge(punkt)traumtuch(ät)gmail(punkt)com

Herzliche Grüße
aus
Kitchener-Waterloo, Ontario, Canada

PS:
Noch eine Bitte. Verlinkst du die Poetenstube auf deinem Blog? Das ist der beste Weg, um das „Café Poetenstube“ zu einem gemütlichen Treffpunkt für interessierte (und interessante *schmunzel*) Leute zu machen.

Advertisements